Ein Baum für jedes Mitglied

Unsere Baumpflanzaktionen für Mitglieder

Als genossenschaftliche Bank sind wir fest in der Region verwurzelt. Hier sind wir zuhause und hier gehören wir hin! Um dies noch greifbarer zu machen, wird als sichtbares Zeichen für unsere regionalen Wurzeln der „Wald unserer Mitglieder“ entstehen.

Wie kann man besser Werte wie Nachhaltigkeit, Verantwortung und Weitsicht verdeutlichen, als mit dem Pflanzen eines Baumes?

Für jedes Mitglied pflanzen wir einen Baum in der Region. Wir starten mit 15.000 Bäumen, die in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Forstämtern je zu einem Drittel in den Regionen Cochem, Bernkastel-Kues und Wittlich gepflanzt werden. Für jedes neue Mitglied kommt in den kommenden Jahren natürlich ein neuer Baum hinzu.

2016 - Baumpflanzung in Pantenburg

Nach einer lehrreichen Wanderung, geführt von Revierförster Georg Fox, wurden zahlreiche Bäumchen in die Erde gepflanzt. Diese können nun groß und stark wachsen, in unserem 4. Mitgliederwald in Pantenburg.

Nach getaner Arbeit gab es noch eine Stärkung unter musikalischer Begleitung des MGV Pantenburg! Insgesamt werden im Mitgliederwald Pantenburg 5.000 Bäume wachsen.

2012 - Baumpflanzung in Wittlich

Nachdem bereits jeweils 5.000 Bäume in Bernkastel-Kues und Cochem gepflanzt wurden, war 2012 Wittlich an der Reihe. Der Einladung der Bank folgten über 250 Mitglieder, die es sich nehmen lassen wollten, „ihren“ Baum ganz persönlich einzupflanzen.

Man traf sich am Sportplatz im Wittlicher Stadtteil Neuerburg. Während einer Wanderung zur Pflanzfläche erfuhren die Teilnehmer wissenswertes über den Stadtwald Wittlich allgemein und insbesondere über die Baumart Eiche, die im Rahmen der Aktion gepflanzt wird.

Vor Ort wurden Sie von Vorstandssprecher Michael Hoeck begrüßt, der noch einmal den Antrieb der Bank für diese ungewöhnlich Aktion erläuterte: „Unser künftiger Mitgliederwald soll Sinnbild sein für die Werte, denen wir uns als Genossenschaftsbank in besonderer Weise verpflichtet fühlen. Die Eichen, die wir hier pflanzen, stehen für Begriffe wie Nachhaltigkeit, Stabilität und Beständigkeit.“ Er betonte, dass es der Genossenschaftsbank nicht um kurzfristigen Aktionismus gehe. Genau wie bei der Anlage eines Waldes arbeite man mit langfristigen Zeiträumen. „Wir denken nicht in Quartalszahlen, sondern haben den Wunsch, unsere Kunden und Mitglieder lebenslang zu begleiten.“

2011 - Baumpflanzung in Bernkastel-Kues

Auch in der Region Bernkastel-Kues wütete der Herbststurm Xynthia und fügte dem Wald schwere Schäden zu. Mit der Pflanzung von 5.000 Laubbäumen trugen unsere Mitglieder aus der Region um Bernkastel-Kues aktiv zur Aufforstung des Waldes bei. Vertreter des Forstamts Traben-Trarbach unterstützten uns beim Pflanzen und gaben wertvolle Tipps. Nach getaner Arbeit gab's zur Belohnung kühle Getränke und eine leckere Suppe für alle Beteiligten.

2010 - Baumpflanzung in Cochem

Ende November erfolgte der Startschuss unserer Aktion "Ein Baum für jedes Mitglied" in der Region Cochem mit der Pflanzung von 5.000 Laubbäumen auf einer Fläche, die dem Sturm Xynthia zum Opfer gefallen war. Wir luden die Mitglieder aus der Region ein, ihren Baum ganz persönlich einzupflanzen und viele von ihnen folgten unserer Einladung. Gemeinsam wanderten wir von der Bank zum künftigen „Volksbank-Wald“ oberhalb von Cochem-Cond. Vertreter des Forstamts Cochem erläuterten uns vor Ort die geplante Maßnahme und unterstützen beim Pflanzen. Zur Belohnung gab’s anschließend warme Getränke und eine leckere Suppe für alle Beteiligten.